Als Kind bzw. Jugendlicher war ich nie Mitglied eines Vereins. Erst 1983 entschied ich mich, einem Verein - einem Briefmarkenverein, speziell der Jugendgruppe des Oberhausener Philatelisten-Vereins beizutreten. Bereits ein Jahr später bot man mir das Amt des Kassenwarts an, was ich annahm und mich in der Jugendgruppe weiter hocharbeitet. 1985 übernahm ich das Amt des Gruppenleiters, den ich ca. 20 Jahre mit mehreren kleinen Unterbrechungen innehatte.

Parallel übernahm ich im Landesring NRW 1987 die Fachstelle Tag der Jungen Briefmarkenfreunde, bevor ich 1993 zunächst als 2. Vorsitzender und von 2004 bis 2010 als Geschäftsführer auch dort im Vorstand aktiv war. Neben den Ämtern im Bereich Briefmarken übernahm ich bei meinem Sportverein das Amt des Geschäftsführers, das ich vor wenigen Jahren abgab. Aktuell erstelle ich die monatlich erscheinende Vereinszeitschrift "Plattfuß-Online".